3 einfache Schritte: Wie du ein DECT Telefon an deiner Fritzbox anschließt

Hey,
du hast dir ein neues DECT Telefon gekauft und möchtest es an deine Fritzbox anschließen? Kein Problem, das geht ganz einfach und ist schnell erledigt. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du vorgehen musst, damit du schnell und einfach dein DECT Telefon an deiner Fritzbox anmelden kannst. Also, lass uns loslegen!

Kein Problem! Zuerst musst du ein Telefonkabel an beide Geräte anschließen. Eines an die Fritzbox und das andere an das DECT-Telefon. Dann verbindest du die Fritzbox, indem du den Netzstecker einsteckst und einschaltest. Sobald die Fritzbox bereit ist, kannst du das DECT-Telefon einschalten und es sollte sich dann automatisch mit der Fritzbox verbinden.

Kabel für Telefon-Router-Verbindung: TAE oder RJ11?

Du brauchst ein Kabel mit TAE- oder RJ11-Stecker, um Dein Telefon an Deinem Router anzuschließen. Dieses Kabel kannst Du Dir im Fachhandel besorgen. Im Lieferumfang besserer Telefone befindet sich meist auch ein TAE-Adapter, mit dem Du das mitgelieferte RJ11-Kabel nutzen kannst. Anschließend verbindest Du die Telefonbasis einfach per Kabel mit dem Router und Du kannst loslegen. Falls Du unsicher bist, welches Kabel Du benötigst, schau Dir einfach das Bild unten an.

TAE-Stecker und -Buchsen: Was bedeutet diese Abkürzung?

Du hast schonmal von TAE-Steckern und -Buchsen gehört, aber weißt nicht, warum sie so heißen? TAE steht für den Telekommunikationsanschluss-Einheit. Diese Stecker und Buchsen sind für den Anschluss von Telefonanlagen, NTBA oder DSL-Splittern vorgesehen. Sie besitzen jeweils entweder eine F-, N oder Z-Kodierung. Das F steht für Fernsprechen und ist speziell für Telefone vorgesehen. Die N-Kodierung ist für das Netzwerk vorgesehen und die Z-Kodierung für das sogenannte Zusatzgerät. Damit kannst du dein Telefon auch mit einem Anrufbeantworter oder einer Fax-Verbindung verbinden.

Telefonanlage anschließen: 2 Drähte + NFN-Kodierung verwenden

Du benötigst für den Anschluss deiner Telefonanlage normalerweise nur zwei Drähte. Diese klemmst du an die Anschlussdose an die Klemme „1“ und „2“. Das Anschlusskabel des Netzbetreibers hat die Adern „Rot“ und „Rot mit schwarzem Strich in großem Abstand“. An der TAE-Dose sind die Buchsen mit einer NFN-Kodierung versehen. Damit sicherst du dir den bestmöglichen Anschluss für deine Telefonanlage. Achte darauf, dass du alle Kabel fest anklemmst, damit du eine stabile Verbindung hast.

Hausanschluss finden: So startest du dein Projekt!

Du hast den Hausanschluss gesucht und gefunden? Dann kann es gleich losgehen! Der Hausanschluss befindet sich meistens in einem Kellerraum, wo auch Strom und Wasser ins Haus gelangen. Es kann aber auch sein, dass er an der Außenwand des Hauses oder im Nachbarhaus zu finden ist. Je nach Bauweise kann er unterschiedlich ausgeprägt sein. Also mach dich auf die Suche und schau dich gründlich um. Wenn du ihn gefunden hast, kannst du dein Projekt starten!

 Anschließen eines DECT-Telefons an die Fritzbox

IP Dect-Telefon einfach an Router/Switch anschließen

Ein IP Dect-Telefon benötigt einen Router oder einen Netzwerk-Switch, um mit dem Internet verbunden zu werden. Das Anschließen ist ein einfacher Vorgang: Du verbindest den Router oder den Switch an das Telefon. Mit dem richtigen Kabel lässt sich das Gerät in kürzester Zeit mit dem Netzwerk verbinden. Dadurch erhältst Du Zugang zu allen Funktionen, die das IP Dect-Telefon bietet, z.B. freisprechend telefonieren, Video- und Sprachanrufe sowie die Möglichkeit, auf lokale und cloudbasierte Anwendungen zuzugreifen.

Kaufe FRITZ!Box und FRITZ!Fon für perfektes Heimnetzwerk

Du kannst eine große Bandbreite an FRITZ!Boxen kaufen, die als sogenannte DECT-Basisstation fungieren können. Mit ihnen kannst du dein WLAN-Netzwerk erweitern und gleichzeitig das preisgekrönte FRITZ!Fon anschließen. Mit dem FRITZ!Fon kannst du überall im Haus komfortabel telefonieren und erhältst Zugang zu einer Vielzahl nützlicher Funktionen. Dank der DECT-Schnittstelle können bis zu sechs FRITZ!Fon-Modelle an einer FRITZ!Box angemeldet werden – so genießt du in deinem gesamten Heimnetzwerk den vollen Komfort.

Smart Home Zentrale mit FRITZ!Box: Verwalte alle Geräte!

Du hast es satt, all Deine Smart Home Geräte einzeln zu bedienen? Dann ist die FRITZ!Box genau das Richtige für Dich! Mit den Router-Modellen 7590, 7530 und 7490 kannst Du alle Deine Smart Home Geräte über den DECT ULE Smart Home Standard direkt an der FRITZ!Box anbinden und somit ein Smart Home System aufbauen. Mit der FRITZ!Box als Zentrale hast Du dann die Möglichkeit, alle Deine Smart Home Geräte über diese eine Zentrale zu steuern und so Dein Smart Home vollständig zu verwalten. Zudem bieten viele Hersteller von Smart Home Geräten auch passendes Zubehör an, das sich an die FRITZ!Box anbinden lässt – so kannst Du Dir Dein ganz persönliches, individuelles Smart Home zusammenstellen. Worauf wartest Du noch?

Vorteile von DECT- und WLAN-Telefonen: Flexibilität und Konnektivität

DECT- und WLAN-Telefone sind beide schnurlose Telefone und bieten Dir viele Vorteile. Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden ist die Funkfrequenz. Während DECT-Telefone in einem sehr spezifischen Bereich des Funkfrequenzspektrums arbeiten, liegt das WLAN-Telefon in der Range, in der alle WiFi-Geräte senden und empfangen. Das bedeutet, dass die Verbindung des WLAN-Telefons nicht durch Wände oder andere Barrieren beeinflusst wird, wie es bei einem DECT-Telefon der Fall ist. Dadurch ist das WLAN-Telefon flexibler einsetzbar und kann über größere Abstände hinweg eine konstante Verbindungsqualität gewährleisten. Ein weiterer Vorteil ist, dass es problemlos mit bestehenden WLAN-Netzwerken kompatibel ist. So musst Du Dir keine Sorgen mehr um die Einrichtung des Telefons machen!

Analoge Telefone an FRITZ!Box anschließen: So geht’s

Du kannst an Deiner FRITZ!Box sowohl analoge schnurgebundene Telefone als auch analoge Schnurlostelefone mit eigener Basisstation anschließen. Nachdem Du die Einrichtung abgeschlossen hast, kannst Du mit Deinen Telefonen über alle in der FRITZ!Box hinterlegten Rufnummern telefonieren. Die FRITZ!Box bietet Dir zudem viele weitere Funktionen, zum Beispiel die Anrufbeantworter-Funktion, das DECT-System und viele weitere Extras.

Anschließen von Telefonen & EC-Cash-Geräten an Router

Du möchtest dein Telefon an deinen Router anschließen, aber du weißt nicht, ob es funktioniert? Keine Sorge, du kannst fast jedes Telefon vom beliebtesten Hersteller bis hin zu einem exotischen Modell anschließen. Du kannst sowohl analoge Endgeräte, wie etwa Telefone, schnurlose Telefone mit eigener Basisstation oder Faxe, als auch Geräte wie EC-Cash-Geräte an deinen Router anschließen. Mit den richtigen Anschlüssen kannst du deine Geräte schnell und einfach an deinen Router anschließen und sofort in den Genuss der Vernetzung kommen.

 Fritzbox: Anschließen eines DECT-Telefons

Nutze TAE-Anschlüsse an Deinem Router für Telefonie

Du hast einen Router mit TAE-Anschlüssen und fragst Dich, wie du diese nutzen kannst? Kein Problem! Mit den Anschlüssen kannst Du ein schnurgebundenes Telefon oder die Basisstation eines DECT-Telefons einstecken. So kannst Du das Telefon an den Router anschließen und von den Vorteilen des Netzwerks profitieren. Dank der Anschlüsse kannst Du sowohl auf das Internet als auch auf alle anderen Netzwerkressourcen zugreifen. Außerdem erhältst Du eine bessere Qualität bei Anrufen, da die Verbindung direkt über das Netzwerk hergestellt wird. So hast Du eine stabile Verbindung und kannst ohne Probleme telefonieren.

Verbinde dein Schnurlostelefon mit der FRITZ!Box!

Du willst dein Schnurlostelefon mit der FRITZ!Box verbinden? Kein Problem! Aktiviere die Option „DECT (Schnurlostelefon)“ in deinen Einstellungen und klicke auf „Weiter“. Jetzt kannst du den Anmeldevorgang auf deinem Mobilteil starten. Dazu musst du die Einstellungen aufrufen, dich anmelden und dann das Mobilteil anmelden. Es kann sein, dass du dann aufgefordert wirst, am Telefon die vierstellige PIN der FRITZ!Box einzugeben. Gib diese ein und bestätige sie mit „OK“. Damit sollte dein Schnurlostelefon erfolgreich mit der FRITZ!Box verbunden sein.

Analoge Telefone ans FRITZ!Box anschließen: So geht’s

Du hast eine FRITZ!Box und möchtest daran ein oder zwei Telefone anschließen? Dann ist das gar kein Problem! Es gibt zwei Buchsen hinten an der FRITZ!Box, auf die Du ein analoge Telefone anschließen kannst – „FON 1“ und „FON 2“. Außerdem gibt es noch eine weitere Buchse seitlich am Gerät, die „FON 1“, an die Du ein Telefon mit TAE-Stecker anschließen kannst. Solltest Du ein zweites Telefon mit TAE-Stecker haben, benötigst Du dafür allerdings einen Adapter, der Deiner FRITZ!Box beiliegt. Damit dürfte es aber auch kein Problem mehr sein, das Telefon anzuschließen.

FRITZ! DECT Taster – Schnell und einfach Lampen schalten

FRITZ! DECT 301 und Lampen, zB FRITZ! DECT 210, schnell und einfach schalten.

Mit dem FRITZ! DECT 440 Taster kannst Du schnell und einfach dein Heimnetz per verschlüsselter DECT ULE-Verbindung erweitern. Du kannst damit schaltbare Steckdosen, Heizkörperregler und Lampen schalten. Zum Beispiel kannst Du den FRITZ! DECT 200 Steckdosenregler, den FRITZ! DECT 301 Heizkörperregler oder den FRITZ! DECT 210 Lampenregler nutzen. Mit einem einzigen Taster kannst Du also mehrere Geräte im Haushalt steuern. So machst Du dein Zuhause intelligent und sparst Energie.

Einfache Schritte: DECT an Fritzbox einrichten

Du möchtest die DECT-Funktion an Deiner Fritzbox einrichten? Dann musst Du nur ein paar einfache Schritte befolgen. Klicke einfach auf „Neues Gerät einrichten“ und wähle die Option „Telefon (mit und ohne Anrufbeantworter)“ aus. Bestätige anschließend mit „Weiter“ und schon kannst Du die Einstellung „DECT (schnurloses Telefon)“ aktivieren. Noch ein Tipp: Falls Du mehrere schnurlose Telefone an Deine Fritzbox anschließen möchtest, kannst Du einfach mehrere DECT-Geräte einrichten – so kann die ganze Familie ohne Kabel telefonieren.

Problem mit dem Telefon an FRITZ!Box? Wir helfen!

Du hast ein Problem mit dem Telefon, das an deiner FRITZ!Box angeschlossen ist? Keine Sorge, wir helfen dir gerne! Entferne zunächst das Telefon von der FRITZ!Box und schließe ein anderes Telefon an denselben Anschluss an. Wenn du einen Ton hörst, ist das erste Telefon entweder defekt oder das Kabel des Telefons ist beschädigt oder falsch belegt. Versuche in solch einem Fall, ein anderes Kabel zu benutzen, oder wende dich an den Hersteller des Telefons. Sollten weiterhin Probleme auftreten, nimm gerne Kontakt mit uns auf und wir helfen dir weiter.

Verbinden Sie Ihren Router mit Ethernet-Kabel zum Surfen

Verbinden Sie Ihren Router ganz einfach über Ethernet-Kabel mit Ihrem Computer. Dazu benötigen Sie lediglich das beiliegende Ethernet-Kabel. Stecken Sie einfach ein Ende des Kabels in die LAN-Anschlussbuchse an der Seite Ihres Computers. Den anderen Stecker verbinden Sie dann mit dem LAN-Anschluss am Router. Sobald die Verbindung hergestellt ist, können Sie sofort mit dem Surfen im Internet beginnen. Überprüfen Sie vorher noch, ob Ihr Computer über einen LAN-Anschluss verfügt. Ist dies nicht der Fall, können Sie auch ein USB-Kabel verwenden.

DECT: Einfache und Zuverlässige Kommunikation auf dem Festnetz

DECT ist der Standard, der für die schnurlose Kommunikation auf dem Festnetz benutzt wird. Es ist eine verbesserte digitale Schnurlos-Kommunikation, die deutlich mehr Möglichkeiten bietet als herkömmliche Telefone. Mit DECT können Anrufe zwischen zwei Geräten direkt und kostenlos übertragen werden. Außerdem ist die Übertragung von Anrufen in höherer Qualität möglich und auch die Reichweite ist deutlich größer. Dadurch ist es auch möglich, Anrufe über größere Entfernungen zu tätigen und das ohne Einschränkungen. DECT bietet Dir also eine einfache, aber zugleich auch zuverlässige Möglichkeit, Dich mit anderen zu verbinden.

Smartes Zuhause mit FRITZ! DECT 440 Taster

FRITZ! DECT 301 und viele andere FRITZ! Geräte in Ihrem Heimnetz bedienen.

Du möchtest dein Zuhause smarter machen? Dann ist der FRITZ! DECT 440 Taster genau das Richtige für dich. Er wird über eine verschlüsselte DECT ULE-Verbindung ins Heimnetz eingebunden. Mit dem Taster kannst du schaltbare Steckdosen, Heizkörperregler und viele andere FRITZ!-Geräte in deinem Heimnetz bedienen. So lassen sich z.B. FRITZ! DECT 200 oder FRITZ! DECT 301 Steckdosen ganz einfach per Knopfdruck schalten. Dabei kannst du einzelne Funktionen wie die Beleuchtung oder die Heizung steuern, aber auch komplexere Aktionen wie das Ein- und Ausschalten von Geräten in einem bestimmten Raum ausführen. Mit dem FRITZ! DECT 440 Taster kannst du dein Zuhause ganz einfach smarter machen.

So benutzt Du die FRITZ!Box Benutzeroberfläche

Hast du schon mal die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box benutzt? Wenn nicht, ist es ganz einfach. Logge Dich zunächst ein und klicke dann auf „Telefonie“. Dort kannst Du auf „DECT“ klicken und anschließend eine vierstellige PIN eintragen, die Du Dir selbst aussuchen darfst. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du die Einstellungen übernehmen. So einfach ist das!

Schlussworte

Du kannst dein DECT-Telefon ganz einfach mit deiner Fritzbox verbinden. Erst mal musst du auf der Fritzbox die DECT-Basis aktivieren. Dann kannst du das Telefon einschalten und den Anweisungen auf dem Display folgen. Wenn du die Anweisungen befolgst, solltest du das Telefon in weniger als einer Minute mit deiner Fritzbox verbunden haben. Viel Spaß!

Du siehst, dass es nicht schwer ist, ein DECT-Telefon an die Fritzbox anzuschließen. Wenn du die Schritte beachtest, die wir dir hier gezeigt haben, kannst du das ganz einfach und schnell erledigen.

Schreibe einen Kommentar